S.T.O.P.  I.T. – Wie du aufhörst, dich selbst fertig zu machen

S.T.O.P.  I.T. – Wie du aufhörst, dich selbst fertig zu machen
Bist du oft hart zu dir selbst? Du stellst dich in Frage und verfällst in Selbstverurteilung? Du machst dir Vorwürfe, nicht gut genug zu sein und ständig Fehler zu machen? Du bist es gewohnt, dich selbst fertig zu machen? Dich selbst fertig zu machen ist eine Überlebensstrategie, die darauf abzielt, dich selbst klein zu halten. Du verurteilst dich und denkst, du müsstest besser sein, auch wenn du gerade erst mit etwas begonnen hast, das dich fasziniert. Stell dir vor, du hast beschlossen, einen Marathon zu laufen. Du beginnst zu trainieren und vergleichst dich dann recht bald mit anderen. Die urteilenden Stimmen beginnen zu nagen, du fühlst dich schlecht dadurch und trainierst noch verbissener. Wie bizarr ist das? Du manipulierst dich selbst, um weiterzumachen, weil du noch nicht gut genug bist, und vergisst völlig, warum du überhaupt angefangen hast, für einen Marathon zu trainieren - weil du das Laufen liebst! Das steht im Widerspruch zu deiner eigenen Entwicklung. Weiterlesen
Continue reading...

SCHULD – ein selbst gebautes Gefängnis

SCHULD – ein selbst gebautes Gefängnis
Schuld ist ein Konzept. Ein Konzept ist eine Reihe von Ideen, die so weit zusammenzuhängen scheinen, dass du dir vorstellen kannst, dass sie real sind. Schuld ist ein Konzept, das aus dem Glauben entsteht, dass es so etwas wie richtig und falsch gibt. Bei Schuld geht es um verinnerlichte Normen, Regeln, Werte und Gesetze. Weiterlesen
Continue reading...

AUSZEIT! Der Ausstieg aus dem Funktionieren

AUSZEIT! Der Ausstieg aus dem Funktionieren
Deine Arbeit nervt dich an? Du hast keine Ahnung, wofür du jeden Tag auf die Arbeit gehst? Wie dir geht es vielen. Am Abend komplett ausgelaugt und die Sinnhaftigkeit ist schon lange verloren gegangen. Viele Träumen von einer Auszeit oder einem Sabbatjahr und packen den Wunsch dann doch wieder beiseite.  Weiterlesen
Continue reading...

Radio-Interview bei Susanne Rohrer vom BR1: Sprechen unter der Maske

Radio-Interview bei Susanne Rohrer vom BR1: Sprechen unter der Maske
Aufnahme BR1

Ich war im Radio! 😉 Susanne Rohrer vom Bayerischen Rundfunk / BR1 interviewte mich über das verständliche Sprechen mit Maske. („Die Rohrer“ vom 28.10.2020)

Sich deutlich zu verständigen ist nur ein Teil erfolgreicher Kommunikation. Wenn du noch mehr Weiterlesen

Continue reading...

Hospizbegleitung – Nährende und einfühlsame Gespräche in herausfordernden Zeiten

Hospizbegleitung – Nährende und einfühlsame Gespräche in herausfordernden Zeiten

Unabhängig davon, dass der letzte Lebensabschnitt ohnehin von tiefen emotionalen Prozesse geprägt ist und über mehrere Monate, während der Corona-Krise, reguläre Besuche in Krankenhäusern, Alten- und Pflegeheimen gar nicht mehr möglich waren, sehen sich diese Menschen nun mit ganz neuen Weiterlesen

Continue reading...

Recht haben oder in Verbindung sein?

Recht haben oder in Verbindung sein?
Warum ist es so wichtig, unsere Haltung zu überprüfen?  Wenn wir auf unser Recht beharren, drehen wir uns mit unseren Gedanken und Gefühlen immer wieder im Kreis. Wir steigern uns so in die Interpretationen unserer Gefühle hinein und erzeugen damit nach und nach eine Intensität, die in keinem angemessenen Verhältnis zur eigentlichen Situation steht. Wir bauen eine emotionale Ladung auf, die wir über lange Zeit mit uns herumschleppen. Weiterlesen
Continue reading...